Brucker Biofernwärme GmbH

Direkt zum Seiteninhalt
Biofernwärme Bruck an der Mur

Brucker Bio Fernwärme – Die CO2 neutrale Alternative für Bruck an der Mur

Die Brucker Bio Fernwärme GmbH wurde im Jahr 2008 von Ing. Leo Riebenbauer und Ing. Johannes Merl gegründet und stellt CO2 neutrale Heizenergie für die Stadt Bruck an der Mur bereit.
Dies erfolgt auf der einen Seite mit dem Holz-Hackschnitzel Werk in der Lichtenstein Straße aber auch mit der biogenen Abwärme des Norske Skog Papierwerks.

Die derzeit erreichte Auskoppelungsleistung in der Norske Skog beträgt 16,6 MW. Diese wird mit der Wärmerückgewinnung in der Schleiferei sowie mit dem Dampf aus der biogenen Abwärme erreicht.  Für sehr kalte Zeiten steht auch das Hackschnitzelwerk mit einer Leistung von 8 MW zur Verfügung. Diese beiden Systeme erzielen eine hohe Versorgungssicherheit für die Stadt und tragen zur Erreichung der Klima- und Energiestrategie Steiermark 2030 bei.

Die Brucker Bio Fernwärme investiert im Jahr 2019 in einen Speicher um die Versorgungssicherheit weiter zu erhöhen, denn wir sind um Ihr warmes Heim stets bemüht.
biofernwaermebruck (19).jpg
bio1.jpg
auswahl (9).jpg
biofernwaermebruck (4).jpg
auswahl (15).jpg
auswahl (28).jpg
bio.jpg
biofernwaermebruck (3).jpg
biofernwaermebruck (13).jpg
biofernwaermebruck (15).jpg
auswahl (24).jpg
biofernwaermebruck (7).jpg
auswahl (16).jpg
biofernwaermebruck (9).jpg
auswahl (27).jpg
biofernwaermebruck (11).jpg
biofernwaermebruck (16).jpg
biofernwaermebruck (18).jpg
bio2.jpg
biofernwaermebruck (21).jpg
Zurück zum Seiteninhalt